Bewegungseingeschränkte Menschen

Unsere Gesellschaft wird immer älter. Dabei haben wir immer mehr Menschen, die im Alter bewegungseingeschränkt sind.

Die Lust auf Mobililtät wird gemindert durch die Beschwerlichkeit.
Das Einsteigen ins Auto wird schwieriger, das Sitzen wird unangenehmer, Beweglichkeit am Zielort ist unsicher

Wir zeigen, dass es noch viele Möglichkeiten gibt, eine Bewegungseinschränkung aufzufangen.

 

Zielgruppe: Senioren und deren Angehörige

 

Schulungsinhalte:

 

  • Analyse der Bewegungseinschränkung
  • Lösungsvarianten
  • Praxisvorführung an verfügbaren Fahrzeugen

Dauer: unbestimmt, Abhängig von der Gruppe oder dem Kunden


Interesse? Bitte schreiben Sie eine mail mit Ihren Kontaktdaten an: bernd.schulz@zawatzky.de

 

<< ZURÜCK