Stiftung und Vereine

Ohne Anspruch auf eine gesetzliche Unterstützung für die Anschaffung eines umgebauten Autos, dem bleiben meist nur drei Wege um die letzte Chance auf ein eigenes Fahrzeug zu realisieren.

Prüfen Sie, oder lassen sich beraten, ob Dinge gestrichen werden können, die nicht zwingend zur Erreichung Ihrer Mobilität benötigt werden.
Prüfen Sie, ob ggf. ein gebrauchtes Fahrzeug, vielleicht sogar schon umgebaut, über die bekannten Fahrzeugbörsen im Internet zu finden ist.

Wenn der günstigste Wagen gefunden wurde und der effektive Finanzbedarf ermittelt ist stehen folgende Wege offen.


Mobilcenter Zawatzky

 

Wir sind Partner der Bank "Bank Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe" und können zusammen mit Ihnen ein Angebot zur Finanzierung erarbeiten.
Sprechen Sie uns an.


Banken - Kreditinstitute

 

Sie sprechen mit Ihrer Hausbank ob diese ggf. bereit ist Ihnen einen Autokredit über die benötigten Gelder zu angemessenen Konditionen zu geben.
Holen Sie sich hierzu ein Vergleichsangebot ein.


Stiftungen

 

Wenden Sie sich an Stiftungen und schildern Sie Ihre Lage. Auf den Webseiten von stiftungen.org finden Sie alle deutschen Stiftungsadressen und deren Stiftungszweck. Achten Sie bei der Auswahl der Stiftungen auf deren Stiftungszweck um unnötige Absagen zu vermeiden. Stiftungen entscheiden nur nach den eigenen internen Satzungen individuell. Ein Anspruch besteht leider in keinem Fall.


Vereine

 

In Deutschland gibt es mehrere Vereine die behilflich sein können um Ihre Mobilität zu erreichen. Diese Vereine helfen wie man am Anschreiben an Stiftungen formuliert und Fallstricke vermeidet. Vereine können zudem meist ein Spendenkonto einrichten und für Sie das Geld von Stiftungen und anderen Spendern sicher einsammeln. Der wohl bekannteste und größte Verein in Deutschland ist: Mobil mit Behinderung e.V. den Sie unter mobil-mit-behinderung.de finden.

 

 


Hinweis:

Gehen Sie der Reihe nach vor.

  • Nebenkosten einer Fahrzeuganschaffung (Kraftstoff, Versicherung, Steuern, ggf. Reparaturen und Wartung) kalkulieren.
  • Prüfung, ob diese Kosten monatlich aufgebracht werden können.
  • Dann erst Stiftungen oder Vereine anschreiben.

<< ZURÜCK