Sekundärfunktionen des Fahrzeugs

Man unterscheidet in

  • Primärfunktionen
  • Sekundärfunktionen
  • Komfortfunktionen

Primärfunktionen sind:

  • Lenken
  • Gas geben
  • Bremsen

Diese Funktionen können nicht per Sprachbefehle ausgeführt werden.

Sekundärfunktionen sind:
alle Funktionen, die nicht unmittelbar zum Fahren gebraucht werden, sondern immer bei einer konkreten Anforderung ausgeführt werden muss.

Diese können je nach technischem Fortschritt des Fahrzeugs per Sprachbefehl ausgeführt werden.

Dabei gibt es die Grundfunktionen,
die in jedem Fahrzeug zur Verfügung stehen müssen:

  • Blinker
  • Frontscheibenwischer in seinen vielen Varianten
  • Lichtfunktionen
  • Abblendlicht
  • Fernlicht
  • Lichthupe
  • Hupe
  • Heckscheibenwischer
  • Nebelscheinwerfer
  • Nebelschlussleuchte

Komfortfunktionen sind:

eine fast unendliche Anzahl von Funktionen, die je nach Hersteller und Fahrzeugtyp in den unterschiedlichsten Varianten bereitgestellt werden.
Auch hier ist der techn. Stand des Fahrzeugs entscheidend, ob die Befehle auch mit Sprachsteuerung durchgeführt werden können.
Beispiele:

  • Fenster auf/zu
  • Heckklappe
  • Sonnenblende
  • Heizung
  • Klimaanlage
  • Radio
  • Navigation
  • Telefon
  • Schiebetüre

Für umgebaute Behindertenfahrzeuge gibt es noch eine Reihe von weiteren individuellen Befehlen:

z.B.

  • Elektr. Sonnenblende,
  • Rampe raus/rein,
  • Rollstuhl lösen
  • usw.

Hier finden Sie eine Auswahl von Möglichkeiten der Fernbedienung.

 

<< ZURÜCK