Sicherung im Faltrollstuhl in der ersten Reihe

Mit diesem System ist es erstmals möglich, einen Faltrollstuhl und dessen Insasse bestmöglich zu schützen.

 

Geprüft nach ISO 10 542

Der Rahmen des Faltrollstuhls erhält dafür einen Rahmenaufsatz an der Unterseite des Rollstuhls. (er wird dadurch zum starren Rollstuhl).

Ein Mechanismus auf der Bodenplatte fasst nach dem Rahmenaufsatz und hebt den gesamten Rollstuhl leicht an. Damit sind die schwächsten Stellen des Rollstuhls, die Speichenräder und der Luftreifen, nicht mehr mit dem Boden verbunden. Nach dem Anheben fährt elektrisch eine Schulter- und Kopfstütze direkt hinter den Insassen. Der Rollstuhl ist nun fest und stabil mit dem Fahrzeug verbunden.

 

 

 

 

<< ZURÜCK