Sprachsteuerung - CenterVoice

Sprachsteuerung für barrierefreies Fahren

 

CenterVoice - Sprache als praktisches Steuerungsinstrument

 

Seit 2014 auf dem Markt und in vielen Fahrzeugtypen bereits zuverlässig in Funktion.

Menschen mit einer körperlichen Behinderung können dank der heutigen Technik ein Auto selbstständig steuern. Mechatronische Systeme ermöglichen das Lenken, Gasgeben oder Bremsen. Wer jedoch den Blinker setzen oder die Klimaanlage einstellen will, musste je nach Art der Behinderung auf individuelle und dadurch kostenintensive Zusatzanfertigungen zurückgreifen. Für solche sogenannten Sekundär- und Komfortfunktionen erweist sich die Sprache als praktisches Steuerungsinstrument.

 

In Zusammenarbeit mit unserem Haus haben Wissenschaftler am European Media Laboratory (EML) in Heidelberg eine Technik entwickelt, die Menschen mit einer Behinderung dazu befähigt, mit ihrer Stimme zuverlässig den Blinker setzen, das Licht einschalten oder die Klimaanlage regulieren können.

 

Und so einfach funktioniert es:

- Aktivierung – Befehl „Blinker links an“

- Aktivierung – Befehl „Blinker aus“.

Die Aktivierung vor jedem Befehl ist notwendig um das System in Empfangsbereitschaft zu bringen.
Dafür wird ein Schalter, Taster, Sensor an einer für Sie ergonomisch geeigneten Stelle eingebaut.

So wird gewährleistet, dass der Sprachbefehl nur dann empfangen wird, wenn Sie das auch wollen.

 

Zur Zeit sind abhängig vom Fahrzeugtyp weit über 50 Sprachbefehle entwickelt und werden weiter an die Anforderungen der Fahrzeuge angepasst. Dialekt oder Sprache ist dabei kein Hinderniss.

 

Eine Information erhalten Sie als Download hier: Download CenterVoice

 

Unter den folgenden Links erfahren Sie mehr:

 

Rhein-Neckar-Fernsehen-Campus-TV 2015

 

Rhein-Neckar-Fernsehen-Campus-TV 2014

 

<< ZURÜCK